?>

Kent Coda

Türkischer Indie-Folk

Kent Coda

Kent Coda

KENT CODA verbinden mehr als Folk und Indie. Ihre Musik verbindet Menschen.
So wandern sie in Singer-Songwriter-Manier, mit einem alten Koffer, Gitarren, ein paar Trommeln und einem Apple unterm Arm, über große und kleine Bühnen der Republik.
Auch über Deutschlands Grenzen hinaus spazieren sie direkt in die Köpfe und Tanzbeine der Leute.

Fern des Mainstreams, aber nah am Zuhörer, melancholisch schön, aber nicht schnulzig sind ihre Songs.

Seit Winter 2015 sind KENT CODA regelmäßiger Toursupport der Wiener Senkrechtstarter WANDA.
Bei den unterschiedlichsten Bands waren sie schon zu Gast und ihr Song "Dün aksam Istanbul'lu oldum" hat sich nicht nur in Köln zur Hymne der Solidarität entwickelt.
Wer Glück hat ist Teil eines der seltenen Mitsing- und Mitmachkonzerte und erlebt einen unvergesslichen Abend in besonderer Athmosphäre.
KENT CODA sind anders und doch bleibt es tanzbarer Folk.
Ihr neues Album "ah! bu güzel hayat" unterstreicht die Einzigartigkeit des Kölner Trios. 
Man ist dankbar für die Abwechslung, die Ögünc Kardelen, Christoph Guschlbauer und Sercan Özökten damit in unseren Alltag bringen.
Mittlerweile sind sie in Köln so tief verwurzelt, dass sie ein türkisch-kölsches Karnevals-Lied geschrieben und zusammen mit der Kölsch-Band KASALLA aufgenommen haben. 

"ah! bu güzel hayat" (dt. Ach, dieses schöne Leben) ist das vierte Album des türkisch-österreichischen Duos.
Anfänglich setzen sie auf englische Texte und bewährten Rock. Schon bald entschließt sich die Band dazu, Texte auf Türkisch zu singen. Anfang 2010, 6 Jahre nach Bandgründung, beschließen Ögünc und Christoph sich auf ihrem neuen Album von den Einschränkungen eines konventionellen Rockschlagzeugs zu lösen, die E-Gitarre gegen eine akustische zu tauschen und mehr mit Mundharmonika und tanzbaren Electro-Beats zu arbeiten, als sich härterem Indie-Rock hinzugeben. Im Zentrum der neu eingeschlagenen Richtung steht nun noch viel ausgeprägter die Bass-Bariton-Stimme von Ögünc, der auf Türkisch über das Leben mit all seinen schönen wie schlechten Seiten singt. Man findet bestimmt Zeilen, die Dinge beschreiben, die jeder so oder so ähnlich auch schon einmal gefühlt hat – egal wo man herkommt.

Das Resultat dieser Wende bekommt man zum ersten Mal auf ihrer EP "Kacacak Yer Yok" (2011) zu hören. Die Einzigartigkeit wird dem Hörer sofort bewusst und das macht neugierig.
Einige Songs dieser EP sind auch auf dem neuen Album zu finden, da sie bisher nur als Download erhältlich waren.
"ah! bu güzel hayat" umfasst 15 Songs, die beweisen, dass Musik eine Sprache ist, die überall verstanden wird.
Im Booklet findet man zu allen Texten deutsche Übersetzungen. Der Text des Titels "Sevmedin" entsprang größtenteils der Feder von Johann Wolfgang von Goethe.
Passenderweise gibt es hierzu eine türkische Übersetzung.
 
Der ungeübte Hörer lernt die türkische Sprache hier vermutlich von einer ganz anderen Seite kennen als bisher - und wird überrascht sein ...
 

Kent Coda anhören

Kent Coda Online

Alle Releases auf einen Blick

Alle Releases von Kent Coda bei Quasilectric

Aktuelles aus den News von Kent Coda

01.11.2016

Türkisch-Kölscher Karvenal

KENT CODA haben einen türkisch-kölschen Karnevals-Hit geschrieben und zusammen mit KASALLA aufgenommen. Der Song heißt "Et letzte Züppche" und erzählt vom letzten Süppchen, das man noch mit Freunden genießt, bevor nach einer durchfeierten Nacht das Bettchen ruft.
Erschienen ist das Lied auf dem Kölsch-Sampler "Kölsche Heimat - Jesellijes Jemölsch" und ist hier erhältlich.

Über uns

Wir sind ein unabhängiges Musik-Label vom Niederrhein.

Auf dieser Seite geben wir euch Infos zu unseren Künstlern und deren Releases. In unserem Online-Shop findet ihr Musik und mehr.